Login


Für bz-Abonnenten

Login für bz-Abonnenten


Passwort vergessen?

COVID-19 NEGIEREN - VOLL MIT AKTIEN SPEKULIEREN...??!

von Administrator

"COVID-19 NEGIEREN - VOLL MIT AKTIEN SPEKULIEREN??!" - genau das machen wir nicht - vielmehr sind wir immer wieder darauf bedacht, möglichst oft und VIELE KURSGEWINNE in SICHERHEIT ZU BRINGEN. Wie gestern mit den 3 (drei) GEWINNREALISATIONEN auf QMC QUANTUM MINERALS, die sehr schöne KAPITALGEWINNE BRACHTEN: +43.75% |+35.30% |+31.40%.

**

EMPFEHLUNGEN KANADISCHE AKTIEN 2020 + BÖRSENBRIEF "boersenzeit"

QMC QUANTUM MINERALS

Diesen KANADISCHEN EXPLORER nahmen wir erstmals in 2018 auf unsere DISPO-LISTE. Gestern gaben wir die EMPFEHLUNG, die letzten 3 (drei) Haussepositionen BESTENS ZU VERKAUFEN. Dies auf einem Kursniveau von 23,0 Cents CAD. Damit sind alle HAUSSEPOSITIONEN MIT GEWINN AUFGELÖST - deren 16 (sechzehn) insgesamt.

**

RIO2 LIMITED

Wir werden im nächsten BÖRSENBRIEF "boersenzeit" diesen GOLDEXPLORER ausführlich besprechen.

**

Sowohl

HARVEST GOLD

wie auch

SONORO GOLD

werden im Verlaufe des heutigen Tages - spätestens aber morgen - besprochen.

**

BENCHMARK METALS

Die Kursextreme der letzten 12 Monate betragen

164 Cents CAD HOCH und 17 Cents CAD TIEF.

Gestriger Schlusskurs 113 Cents CAD.

Die DURCHSCHNITTLICHEN EINSTANDSPREISE liegen sehr tief... und wir gehen davon aus, dass BENCHMARK METALS in den kommenden 12 - 15 Monate auf 250 Cents CAD steigen werden.

Die Gesellschaft ist mit genügend Mitteln versorgt, um die AMBITIÖSEN EXPLORARTIONS-PROGRAMME 2020/2021 VOLL DURCHZUZIEHEN.

ENGAGIERT BLEIBEN!

An der TSX Venture Exchange kotiert, Symbol BNCH.

**

GOLDPREIS - Einfluss auf kanadische "goldgeränderte Aktien"

Wir können es nicht genug betonen:

GOLDNOTIERUNGEN um 1'900.00 USD p/Unze erlauben den meisten Gesellschaften, mit GEWINN ZU PRODUZIEREN (Firmen im Produktions-Stadium). Für EXPLORER sind die AUSSICHTEN bei diesen PREIS-KONSTELLATIONEN in den meisten Fällen ebenfalls günstig.

Charts SIX iD

Zum 1-Tageschart (oben) - nur kurz:

Es ist ja hinlänglich bewiesen, dass GROSSBANKEN wie auch NOTENBANKEN, immer wieder in das PREISGEFÜGE eingreifen, wobei in den meisten Fällen weder FUNDAMENTAL noch TECHNISCH eine Notwendigkeit besteht. Es geht hier nur um SPLITTERNACKTE PREISMANIPULATIONEN - die kürzliche VERURTEILUNG VON JP MORGAN IM AUSMASS VON ÜBER 900 MIO. USD WAR - UND WIR SAGEN DIES HIER KLAR UND DEUTLICH - NUR DIE SPITZE DES EISBERGS. - Es gehört eriesenermassen zu den EIGENHEITEN DER FINANZINDUSTRIE, DASS IMMER WIEDER MANIPULIERT (im Volksmund "beschissen") WIRD.

**

COVID-19-ZAHLEN - auch heute ist der TREND WELTWEIT WEITERHIN STEIGEND...

... und es ist höchst bedauerlich, dass nicht einmal in der KLEINEN SCHWEIZ EINE GUT ABGESTIMMTE STRATEGIE GEFAHREN WERDEN KANN...der "Kantönligeist" erweist sich auch hier als sehr hartnäckig.

**

Ihr "boersenzeit"-Team

**


EMPFEHLUNGEN SCHWEIZER AKTIEN 2020 + SCHWEIZER AKTIEN + SCHWEIZER BÖRSE + BÖRSENBRIEF + EMPFEHLUNGEN KANADISCHE AKTIEN 2020 + KANADISCHE AKTIEN 2020 + TRADING-GEWINNE 2020 + EMPFEHLUNGEN US AKTIEN 2020 + US AKTIEN + EMPFEHLUNGEN AUSTRALISCHE AKTIEN 2020 + BÖRSENBRIEF "boersenzeit"

Zurück