Login


Für bz-Abonnenten

Login für bz-Abonnenten


Passwort vergessen?

"Evolva erbringt während der Pandemie weiterhin eine robuste Leistung"

von Administrator

EMPFEHLUNGEN SCHWEIZER AKTIEN 2020 + BÖRSENBRIEF "boersenzeit"

EVOLVA HLDG N notiert momentan mit MINUS 2.12%.

Dies bei einem besseren SCHWEIZER AKTIENMARKT. Damit scheint es den meisten Börsianern klar zu sein, dass hinter der vielversprechenden, einleitenden Schlagzeile doch noch etwas auf den Aktienkurs drückt.

Das Schweizer Biotechnologie-Unternehmen EVOLVA konzentriert sich auf die Forschung, Entwicklung und Kommerzialisierung von Inhaltsstoffen auf natürlicher Grundlage. In der heutigen MEDIENMITTEILUNG wird mehrmals die äusserst schwierige Situation wegen der CORONA-PANDEMIE beklagt. Hierfür haben wir vollstes Verständnis - indessen hätte die ÜBERSCHRIFT anders lauten müssen, denn bei einer "robusten Leistung"  müsste der EBITA-Verlust von 16 bis 17 Millionen Franken für das Gesamtjahr nicht über dem Vorjahr liegen.

EVOLVA HLDG N geht aber in der PRESSEMELDUNG sehr "profihaft" vor:

"Die Mittelabflüsse werden über dem Niveau von 2019 liegen. Gründe dafür sind COVID-19, der Ausbau der zusätzlichen Produktionskapazitäten, die Einführung eines wichtigen neuen Produkts bis Jahresende und Aktivitäten zur Förderung des neuartigen Wirkstoffs Nootkatone im anschliessenden Registrierungsverfahren für Endverbraucherprodukte bei der US-Umweltschutzbehörde (EPA)."

Die Ankündigung "Einführung eines wichtigen neuen Produkts bis Jahresende" ist clever - doch versierte ANLEGER und INVESTOREN hätten dann gerne eine ausführlichere Beschreibung des "wichtigen neuen Produkts" gehabt.

Nach dem DRAMATISCHEN KURSZUSAMMENBRUCH vom Sommer 2007 (Aktienkurs damals rund 29.00 Franken - heute noch 20,8 Rappen!) - haben es die verschiedenen Managements von EVOLVA HLDG N immer wieder verstanden, FROHE, VIELVERSPRECHENDE BOTSCHAFTEN ZU VERKÜNDEN, indessen sind seit den TIEFSTKURSEN in 2008 nur verschiedene, kurze Zeit dauernde KURSERHOLUNGEN festzustellen, aber im LANGFRIST-CHART-BILD kann man nur allzu leicht feststellen, dass der KURSVERLAUF seit 2008 in etwa gradlinig verlief. Wer da nicht mit GEZIELTEN TRADINGS arbeitete, konnte nur VERLUSTE EINFAHREN...

...UNSERE ABONNENTEN HABEN INDESSEN SEIT AUFNAHME IN DIE DISPO-LISTE 90 (NEUNZIG) KURSGEWINNE/KAPITALGEWINNE IN SICHERHEIT BRINGEN KÖNNEN. DIE LETZTEN 10 (ZEHN) IM LAUFENDEN JAHR. MOMENTAN IST KEINE POSITION OFFEN.

Vor einigen Tagen haben wir festgehalten, dass wir uns keinesfalls definitiv von EVOLVA HLDG N verabschiedet haben. Ebenso klar festgehalten haben wir indessen, dass wir vorerst eine STARKE, CHARTTECHNISCHE BODENBILDUNG bei 20 Rappen sehen möchten, denn am 19. März 2020 - wo die AKTIENBÖRSEN WELTWEIT UNTER DRUCK STANDEN - notierte EVOLVA HLDG N mit einem Tagestief (intra day) auf 15,28 Rappen - Tagesschlusskurs damals 16,16 Rappen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass EVE nochmals in Richtung der vorgenannten Notierung zurückfällt.

EMPFEHLUNG: VORERST ABWARTEN!

**

Wir wünschen Ihnen einen ANGENEHMEN TAG!

Ihr "boersenzeit"-Team

**

EMPFEHLUNGEN SCHWEIZER AKTIEN 2020 + BÖRSENBRIEF "boersenzeit"

Zurück