Login


Für bz-Abonnenten

Login für bz-Abonnenten


Passwort vergessen?

SONNTAGSPRESSE bestückt mit Börsenprognosen: Trefferquote?

von Administrator

Nur damit die REALITÄT nicht ganz unter den Teppich gekehrt wird, wenn sich einige Börsenkoryphäen etwas betupft fühlen sollten:

GEWINNREALISATIONEN/KAPITALGEWINNE in 2020 - ab JANUAR BIS 11. SEPTEMBER 2020 - BETRIFFT AUSSCHLIESSLICH DIE BESPROCHENEN BÖRSENPLÄTZE:

EMPFEHLUNGEN KANADISCHE AKTIEN 2020: 237 (zweihundertsiebenunddreissig)

EMPFEHLUNGEN SCHWEIZER AKTIEN 2020: 53 (dreiundfünfzig)

EMPFEHLUNGEN US AKTIEN 2020: 9 (neun)

EMPFEHLUNGEN AUSTRALISCHE AKTIEN 2020: 2 (zwei)

TOTAL 301 (DREIHUNDERTUNDEINS)

Es geht hier um GEWINNREALISATIONEN in Höhe von mehreren hundert Prozent, wie auch TRADING-GEWINNE, die im ein- oder zweistelligen Bereich liegen. Gerade in der abgelaufenen Woche konnten 10 KURSGEWINNE IN SICHERHEIT GEBRACHT WERDEN, DIE SAMT UND SONDERS ÜBER 300% GEWINN PLUS PRO POSITION EINBRACHTEN. Und dies mit einer KANADISCHEN AKTIE, die in diesem Zeitraum an mehreren Tagen MILLIONEN-UMSÄTZE erzielten.

Dies soweit als VORGESPANN für die HEUTIGE WEBSEITE.

**

In zwei Wochen kennen wir die RESULTATE DER EIDG. ABSTIMMUNGEN. Wir geben KEINE PROGNOSEN ab, denn einschlägige Prognose-Institute haben in den letzten Jahren MIT KRASSEN FEHLPROGNOSEN NICHT GEGEIZT...

Es geht bei diesen Wahlen sehr stark darum, WIEVIEL SICH DIE SCHWEIZ AN MASSIVEN MEHRAUSGABEN IN DEN KOMMENDEN JAHREN LEISTEN KANN. Und hier scheinen die ANSPRÜCHE MASSIV GEWACHSEN ZU SEIN, in einem Ausmass, das suggeriert, auf die SCHWEIZ WÜRDEN BOOMZEITEN ZUKOMMEN. WARTEN WIR DIE ZWEI WOCHEN AB!

**

WESTEUROPA gibt nicht gerade das beste Beispiel ab, wenn man das GROSSE FLÜCHTLINGS-DRAMA in MORIA/GRIECHENLAND sieht.

Wir sind keineswegs dafür - und dies möchten wir hier klar festhalten! - für eine schrankenlose Einwanderung. Aber das SCHWARZPETER-SPIEL, das sich die MÄCHTIGEN EU-LÄNDER (und die SCHWEIZ ausserhalb der EU) leisten, spottet jeder Beschreibung. Es dürfte den meisten klar sein, dass eine ABSCHOTTUNG, wie sie jetzt wieder praktiziert wird, AUF DAUER NICHT FUNKTIONIEREN WIRD. Momentan scheint es lediglich darum zu gehen, Zeit zu gewinnen, PROBLEME ZU VERSCHIEBEN...

**

BÖRSENHAUSSE - durch Börsen-Experten "sehr anschaulich erklärt":

1. Das viele "spottbillige Geld" - durch die NOTENBANKEN in die Märkte weltweit geschleust

2. "Mangelnde Anlagealternativen zu Aktien, weil Anleihen kaum Rendite bringen"

3. Digitalisierungschub aufgrund der Corona-Krise.

Diese Argumente sind gut und recht, aber z.T. (mit Ausnahme der Corona-Krise), seit vielen Jahren bekannt und marktwirksam.

Punkt 2 lassen wir nur am Rande gelten, denn Alternativen zu Aktien gibt es jede Menge.

Punkt 3 zweifeln wir an, es sei denn, man könne schlüssig beweisen, welchen Investitionsschub die Digitalisierung effektiv ausgelöst hat.

IM GRUNDE GENOMMEN IST ES DIE SEIT JAHREN ANHALTENDE, ÜBERSCHÄUMENDE LIQUIDITÄT, DIE STATT ZURÜCKGEFÜHRT NOCH DAUERND ERHÖHT WIRD, WELCHE FÜR DIE UNGLAUBLICHE AKTIENHAUSSE GESORGT HAT UND IMMER NOCH SORGT.

**

EMPFEHLUNGEN SCHWEIZER AKTIEN 2020 + BÖRSENBRIEF "boersenzeit"

POKER um

ARYZTA HOLDING N

Geht der POKER um ARYN bereits in der neuen Woche los?

SPEKULATIONEN gehen dahin, dass der US Fonds-Manager SINGER dahinter stehe. Über den "Preis" wird auch schon fleissig spekuliert: Mindestens 1.00 CHF soll es pro Aktie ARYZTA HOLDING N geben. Andere raten beim Freitagsschlusskurs von 0.70 CHF bereits zu einem VERKAUF.

Die meisten, die heute ihre Ratschläge erteilen und verteilen, waren in den entscheidenden Phasen, wo dieser Nahrungsmittelhersteller zu absoluten AUSVERKAUFSPREISEN gehandelt wurde, gar nicht mit von der Partie. Weshalb? Weil am Markt eigentlich - von ganz wenigen Ausnahmen - NUR EINE MEINUNG VORHERRSCHTE: ARYZTA HOLDING N GEHT BANKROTT, DESHALB SOFORT VERKAUFEN.

Als AUSNAHME präsentierte sich ein aktives, flexibles TRADING, auf das wir uns ÜBER JAHRE KLAR FOKUSSIERTEN.

Unsere ABONNENTEN konnten seit Aufnahme in die DISPO-Liste 54 GEWINNREALISATIONEN/KAPITALGEWINNE IN SICHERHEIT BRINGEN. Mit einem solchen Polster kann man die kommenden Wochen vorerst gelassen als ZUSCHAUER betrachten.

**

Wir wünschen Ihnen einen SCHÖNEN und ANGENEHMEN SONNTAGABEND!

Ihr "boersenzeit"-Team

**


EMPFEHLUNGEN SCHWEIZER AKTIEN 2020 + SCHWEIZER AKTIEN + SCHWEIZER BÖRSE + BÖRSENBRIEF + EMPFEHLUNGEN KANADISCHE AKTIEN 2020 + KANADISCHE AKTIEN 2020 + TRADING-GEWINNE 2020 + EMPFEHLUNGEN US AKTIEN 2020 + US AKTIEN + EMPFEHLUNGEN AUSTRALISCHE AKTIEN 2020 + BÖRSENBRIEF "boersenzeit"

Zurück